Freitag, 10. August 2018

Ausgeflogen 6

Impressionen aus Hessen

Besucherandrang im Wildtierpark Edersee lässt selbst der Uhu geradezu stoisch über sich ergehen. Posen nach der Flugschau scheint er inzwischen ebenfalls gewohnt zu sein. Wenn er und seine Raubvogel-KollegInnen wie Steinadler, Gänsegeier oder Falken ihre Flugkünste präsentieren, gesellen sich auch die in der Region ansässigen Habichte als sogenannte "freie Mitarbeiter" hinzu.
Von der Flugschaubühne der Greifenwarte aus hat auch der zweibeinige Besucher einen guten Überblick über Teile des Edersees und Sicht auf die legendäre Staumauer. Die Perspektiven der geflügelten "freien Mitarbeiter" lassen da bei den Besuchern schon ein wenig Neid aufkommen.

Dieser stattliche Hirsch, den die Kamera bei dem hastigen Verlassen der Tränke eingefangen hat ist nur einer der kapitalen Geweihträger, die von dem überdachten Aussichtsstand gut zu beobachten sind. Trotzdem haben die Tiere ausreichend Möglichkeiten, sich den Augen der Besucher zu entziehen.

Auch die Wisente, die sich in der Gluthitze des Tages ein Staubbad leisten, finden im weitläufigen Gelände nicht nur Schatten, sondern auch Schutz vor den Blicken aufdringlicher Gäste.

Die Fischottermutter hat kein Problem mit der Hitze, sie gönnt sich und ihrem Jungen immer wieder ein ausgiebiges Bad in dem mit grünem Algenteppich bedeckten Teich.
Dann sieht sie aus wie ein Mini-Loch Ness-Monster.

Das Junge geht gelegentlich seine eigenen Wege.


Keine Kommentare: